Ruhrietreffen

Jeden dritten Samstag im Monat treffen sich die Mopedfahrer aus dem Internet vorm schwarzen Brett auf dem heimeligen Hohensyburger Parkplatz um 13 Uhr. Nicht oben an der Spielbank sondern unten am Hengsteysee. Falls es jemand geben sollte, der noch nie da war. Grosser Fehler. Gebissen wurde bisher noch niemand. Oder nur ganz wenig. Ich schlage vor, ihr schaut euch das einfach mal an.

Wegbeschreibung von Tore

Versucht irgendwie auf die A1 zu kommen. Ziel ist die Abfahrt Hagen-Nord mit der Nummer 87. Von der A1 aus muesste man die Hohensyburg schon sehen koennen. (Die beiden "Tuerme" oben auf dem Berg (Richtung Norden), das linke ist ein Denkmal und das rechte wohl der Turm der Syburg. (Diese Angaben sind ohne Gewaehr!)) Von Koeln kommend geht es am Ende der Abfahrt rechts weiter, unter der Autobahn durch. Aus Richtung Kamen muss man am Ende der Abfahrt links fahren. Jedenfalls geht es nach der Autobahn Richtung Hohensyburg weiter. Nach einer Rechts- und einer Linkskurve (beide rechtwinklig) geht es unter einer Bruecke durch und da ist auf der linken Seite gleich der Treff. Weiter geradeaus geht es uebrigens zur Hohensyburg.

Von Dortmund aus faehrt man einfach auf B54 Richtung Hagen bzw. Richtung Hohensyburg/Spielcasino. Man muss dazu einmal von der B54 nach links abbiegen, danach folgt man der Strasse. (D.h. wenn es spaeter in einer Rechtskurve nach links zur Hohensyburg bzw. zum Spielcasino geht, so bleibt auf der Strasse und biegt nicht ab.)

Wegbeschreibung von Olaf

Ihr bewegt euch auf der A45 suedwestlich von Dortmund zur Ausfahrt Dortmund-Sued (B54) und fahrt Richtung Herdecke/Hagen/Syburg ab (ich hoffe, irgendwas davon steht auch auf dem Schild, jedenfalls nicht Richtung Dortmund). Es kommen im Abstand von ca. 300m drei Ampeln. An der dritten biegt ihr links ab Richtung Hohensyburg/Hagen.
Dann geht es ein ganzes Stueck mehr oder weniger gerade aus, bis zu einer Ampel in einer Rechtskurve (ich erwaehne die nur, weil es da oefters schepperd, da die Ampel erst sehr spaet zu sehen ist). Weiter auf der Strasse bleiben durch die Serpentinen den Berg runter (vorsicht, die zweite 180 Grad-Kurve zieht sich etwas zu. Unten angekommen fahrt ihr ueber eine Bruecke ueber den Hengstey-See. Direkt hinter der Bruecke ist rechts ein Parkplatz mit Frittenbude. An der stehen ein paar Holzbaenke und Tische und dabei auch eine Anschlagwand. Da sind/waren wir.

Mailingliste

Die Ruhries haben natürlich auch ihre eigene virtuelle Laberecke. Dazugesellen kann sich jeder, der es schafft an "majordomo@rrr.de" eine Nachricht mit dem Inhalt "subscribe ruhrtour" zu senden. Subject ist egal. Alternativ kann man sich auf http://www.rrr2.de/majordomo/cgi-bin/majordomo.pl übers Web an- und abmelden. "Ruhrtour" aus den Maillinglisten raussuchen und die eigenen Email-Adresse angeben. Fragen rund um die Mailingliste beantwortet der Verwalter: "ruhrtour@gmx.de". Für weitere Schäden und eventuelle Nebenwirkungen kann nicht gehaftet werden.

Termine 2005

Termine 2004

Termine 2003

Termine 2002

Termine 2001

Termine 2000

Termine 1999

Termine 1998

Termine 1997

Bilder (alt)

Bisschen an der Möhne dumm rumstehen. Einer der ersten Treffs mit regerer Beteiligung. So März 1995. Selbst auswärtige Besucher sollen gesichtet worden sein. (Jürgen, Bernd, Hardy, Markolf, Kristina, Maren, Frank, Olaf, Tore)

Am gleichen Ort. Das künftige drm-Traumpaar in der Mitte. Tja, wer hätte das damals gedacht.

Apropos "unverwechselbare Kennzeichen": als Neuling auf dem Ruhrietreffen sollte man nach jenen unauffälligen Herrn Ausschau halten. (Olaf)

Oder jenen Herrn am rechten Bildrand (Tore). Im Hintergrund unmotiviert rumlümmelnd: Jürgen, Stefan, Markolf und Nase. Ein historische Dokument aus dem Zyklus "Ruhrie goes Rur".

Ach und da war noch Markolfs erste Guzzi. Fast so schön wie die neue. Im Test einer begeisterten Goose-Treiberin. (eg)

O-Fahrt 1995 durchs Bergische Land. Quer durch alle Netzen.(Michael (M), Jürgen, Bernd, DonCool verdeckt Hardy, Heio aus Berlin)


[back] Zurück

(c) Volkmar Wieners, 1997-2004